Zur Person

Name: Christine Krahl
Alter: wenig mehr als ein halbes Jahrhundert, davon ein Drittel in Oldenburg verbracht.
Familienstand: verheiratet mit einem radbegeisterten Eisenbahnfan – die Radtour „entlang der alten Braker Bahn“ ist davon beeinflusst.
Kinder: drei Kinder, die Nachhaltigkeit üben und einfordern. Ihnen widme ich meine Zusammenarbeit mit dem Gutscheinbuch "kostbar - bio, regional und fair".
Ausbildung: Klassischer Werdegang mit Banklehre und anschließendem Studium; durch „training on the job“ fit gemacht für das Management eines 5-Personen-Haushalts und seit einigen Jahren zertifizierte Gästeführerin in Oldenburg und umzu.
Hobbys: Gestalten und Nähen von Patchwork-Decken, Fotografieren und Lesen, bevorzugt Biografien und alles über Oldenburg, was sich finden lässt.

In Norddeutschland geboren und aufgewachsen, wohne ich seit fast 20 Jahren in Oldenburg und bin heilfroh, dass es mich hierher verschlagen hat. „Warum?“ werden Sie fragen, „was macht Oldenburg so besonders?“ – denn ich bin ja nicht die Einzige, die diese Stadt mit ihrem ländlichen Charme (hier fahren noch Trecker durch die Stadt) und gleichzeitig breitem Kulturangebot (genannt sei nur das Staatstheater) in ihr Herz geschlossen hat.

Kurzum, ich bin bekennende Oldenburgerin geworden und werde versuchen, das Geheimnis ein wenig zu lüften, was Oldenburg zu einem so besonderen Ort in der norddeutschen Tiefebene macht und zeige Ihnen dabei die Sehenswürdigkeiten meiner Stadt.

Möglicherweise kennen Sie Oldenburg aber schon viel länger als ich und Sie sind auf meine Webseite gestoßen, weil Sie mehr erfahren wollen über Oldenburgs Geschichte und Geschichten, weil Sie Gäste erwarten, denen Sie Oldenburg zeigen möchten oder weil Sie einen unterhaltsamen und interessanten Ausflug unternehmen wollen.

Auch dafür möchte ich Ihre Ansprechpartnerin sein.

Sie möchten noch wissen, was mich besonders auszeichnet?

Ich habe mir vorgenommen, meine Gäste niemals mit exakten Jahreszahlen zu langweilen, denn Zusammenhänge finde ich wichtiger als Zahlen. Trotzdem (oder deshalb?) bin ich berechtigt, das lokale Logo „Gästeführen mit Stern“ zu tragen, das qualifizierten Gästeführern im Oldenburger Land verliehen wird.

Außerdem habe ich 2011/12 an der ökumenischen Ausbildung zur Kirchenführerin teilgenommen und diese mit Zertifikat abgeschlossen. Seitdem bin ich in meiner Kirchengemeinde als ehrenamtliche Kirchenführerin aktiv.

Ferner bin ich Mitglied im Verein Oldenburger Gästeführer (Olbg.) e.V. und im Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e.V. sowie in der Arbeitsgemeinschaft Kulturtourismus der Oldenburgischen Landschaft.