Durchs Moor zur Kirche in Holle

Die Dionysiuskirche in Holle-Wüsting
Die Dionysiuskirche in Holle-Wüsting
Dauer:
ca. 3 ½ Stunden, 30 km, gemütliches Tempo
Gästeführerinnen:
Lioba Müller und Christine Krahl
Treffpunkt:
IKEA-Parkplatz
Teilnehmer:
maximal 15 Personen mit eigenen Fahrrädern
Kosten:
14 € pro Person,
für Gruppen 140 €

Durch das Moor östlich von Oldenburg führt diese Radtour von Lioba Müller und mir vorbei an alten Bohlenwegen und moderner Kunst. Ziel ist die Dionysiuskirche in Holle-Wüsting, die – einsam gelegen und hinter Bäumen versteckt – plötzlich auf einem Hügel vor dem Radfahrer auftaucht. Nach einer Besichtigung der Kirche, in der es unter anderem eine Kanzel von Ludwig Münstermann gibt, ist eine Pause mit einem Picknick am Deich mit selber gebackenem Kuchen vorgesehen, bevor der Rückweg über den Huntedeich angetreten wird.

Am Rande sei bemerkt, dass der heilige Namenspatron der Holler Kirche als einer der 14 Nothelfer bei Kopfschmerzen Hilfe leisten kann. Auch bei Verwirrung oder wenn man vor lauter Stress nicht mehr weiß, wo einem der Kopf steht, soll Dionysius schon geholfen haben.

Zurück