Die Dreifaltigkeitskirche in Osternburg

Die Dreifaltigkeitskirche in Osternburg
Dauer:
60 Minuten
Treffpunkt:
vor der Kirche,
Cloppenburger Str. 17
Kosten:
3 € pro Person

Die kleine Dreifaltigkeitskirche ist seit 400 Jahren der Mittelpunkt Osternburgs. Dank einer Stiftung durch Graf Anton Günther konnte sie 1616 eingeweiht werden. Angeblich fühlte der Graf sich durch das Geklapper der Holzschuhe gestört, mit denen die Osternburger in der Stadt zum Gottesdienst gingen und soll ihnen darum eine eigene Kirche gebaut haben. Die Geborgenheit des kleinen Kirchenraums und ihre hochwertige künstlerische Ausgestaltung machen diese Kirche für viele Oldenburger zum schönsten Gotteshaus der Stadt.

Zum Jubiläum hat die Kirchengemeinde ein Büchlein über die Kirche herausgegeben, dessen Autorin ich bin. Sie erhalten das Buch gegen eine Spende von 5 € im Kirchenbüro (Lustgarten 10) oder direkt bei mir.

Die Dreifaltigkeitskirche ist umgeben vom alten Osternburger Friedhof. Auch dort können Sie an einer Führung teilnehmen. Der alte Osternburger Friedhof

Zurück