Bäume rund ums Oldenburger Schloss

Dauer:
1 Stunde
Treffpunkt:
Im Innenhof des Schlosses oder nach Vereinbarung
Teilnehmer:
maximal 20 Personen
Kosten:
6 € pro Person,
für Gruppen mindestens 54 €, höchstens 78 €

Buchen, Eichen, Platanen, Zaubernuss ... in der Innenstadt gibt es mächtige Bäume, die zum Teil mehrere hundert Jahre alt sind. Was sie zu erzählen haben ist Thema dieser Führung rund um das Schloss. 

Es geht los im Innenhof des Schlosses, wo große Blutbuchen die Reste des alten Burggrabens säumen. Weiter führt der Weg zu einem Tulpenbaum, der hier vor 200 Jahren gepflanzt wurde. Der Weg schlägt dann einen Bogen über den Schlossplatz, auf dem Platanen, Eichen, Bergahorn und Eibe wachsen. Ja, tatsächlich: diese grüne Vielfalt gibt es auf wenigen Quadratmetern mitten in der Innenstadt!

Und dennoch ist dieser Spaziergang zu den Bäumen rund ums Schloss keine botanische Führung, sondern eng verknüpft mit Oldenburger Stadtgeschichte.

Nach einer Stunde endet die Führung bei einem Kunstwerk von Georg Schmidt-Westerstede unter einer Kaukasischen Flügelnuss.

Zurück